Johannes Kepler im Spiegel des Eibenbaumes

Bäume üben seit Menschengedenken eine grosse Faszination auf uns aus. In diesem Buch aus der Reihe Menschen im Spiegel der Bäume stellen wir grosse faszinierende Persönlichkeiten der Menschheit in den Spiegel eines Baumes.
Durch diese Brücke und inspirierende Verbindung entsteht ein altes und doch neues Bild eines besonderen Genies und wirft auch ein besonderes Bild auf sein Lebenswerk.
Der Leser befasst sich mit der Natur, den Bäumen und mit der Natur des menschlichen Geistes. Wir alle können Grosses leisten, wenn wir wissen wo unsere Veranlagung liegt und wie wir unser Potential ausschöpfen können. Die grossen Leitsterne der Menschheitsgeschichte und die Baumheilkunde hilft uns dabei.
Johannes Kepler (1571-1630) ein grossartiger Wissenschaftler war auch ein deutscher Naturphilosoph, Mathematiker, Astronom, Astrologe, Optiker und evangelischer Theologe. Seine Werke sind weltberühmt. Er entdeckte die Gesetze der Planetenbewegung und den 17-Sternkörper. Am Beginn Kepler`s Überlegungen zu den Planetenbahnen stand die „Erleuchtung“, die Abstände der fünf Planeten von der Sonne entsprächen genau den Kugeln zu den fünf platonischen Körpern. Als er rechnerisch weitgehende Übereinstimmung fand, war er sicher, durch Mathematik und Beobachtung den Bau oder die „Architektur“ des Alls enthüllt zu haben. Neben den astronomischen Untersuchungen verfasste Kepler einen Aufsatz zur Symmetrie von Schneeflocken und vieles andere. Sein Verstand war beeindruckend und kann heute durch seine Werke es in ganzer Grösse und Tiefe verstanden werden.

Gebundene Fassung: 76 Seiten

ISBN-13: 978-3-7357-9093-4

Verlag, Herstellung u. Herausgeber Books on Demand GmbH-Norderstedt

Erscheinungsdatum: 19.08.2014

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

 

Preis: 24,90 €, 35,50 CHF

E-Book: 13,99 € 

Leseprobe

 

Erhältlich bei amazon

und BOD (Schweiz und Deutschland)